Mittwoch, 14. Oktober 2015

Frankfurter Buchmesse 2015 | Mittwoch


Hallo ihr Lieben, 

heute war ein toller und aufregender Tag: Die Frankfurter Buchmesse hat ihre Tore für Fachbesucher geöffnet und ich durfte dabei sein! Um 11:00 Uhr ging es für mich los ins kalte Frankfurt. Ich übertreibe nicht - es war wirklich eisig. Dennoch stapfte ich gut gelaunt in das Messegebäude und lies mich von vielen tollen Ständen beeindrucken. Nachdem ich ersteinmal grob durch die Halle 3.1. gelaufen bin, dort aber nicht sonderlich viel spannendes entdeckt habe, ging es für mich auch schon flott in Halle 3.0. 




Einige Male wurde ich fast umgerannt, weil ich gedankenverloren auf die vielen Bücher um mich herum gestarrt habe, anstatt mich darauf zu konzentrieren nicht gegen andere Menschen zu laufen...aber naja, ich hab es sicher überstanden! 
Man kann mir aber nicht übel nehmen, etwas unkonzentriert durch die Hallen gelaufen zu sein, da die Verlage sich wieder einmal wahnsinnig viel Mühe mit ihren Ständen gemacht haben! Vor allem Bastei Lübbe hat sich mal wieder ganz besonders schön rausgeputzt mit diesem tollen weißen Bäumchen!  



Kurz vor eins hat sich dann der Magen zu Wort gemeldet. Und als ich so draußen saß und meine Portion Pommes verschlungen hab, hörte ich lautes Getrommel und Gesang. An der Open Air Bühne tanzte eine tolle indonesische Musik- und Tanzgruppe. Zum Glück waren dort Heizpilze aufgestellt - sonst hätte ich es wohl nicht so lange in dieser Wahnsinnskälte ausgehalten. Im Gegensatz zu den armen Tänzerinnen, die barfuß auf ihren Auftritt gewartet haben, war uns Zuschauern kuschelig warm. 






Nach dem Auftritt ging es für mich wieder in die Halle 3.0. und zurück zum Stand von Bastei Lübbe. Dort haben sich mittlerweile ein paar bekannte Gesichter eingefunden. Als erstes habe ich Maite Kelly in ihrem knalligen Kleid erkannt, gefolgt von Guido Cantz. Erst als eine Frau in meine Richtung kam, und ein Foto von sich und dem Mann neben mir wollte, ist mir aufgefallen, dass ich die ganze Zeit neben Christoph Maria Herbst gestanden habe. Ich war wohl so baff von dem ganzen Messespektakel, das ich ihn auf den ersten Blick gar nicht erkannt hab. Oje...




Was mir beim herumlaufen durch die Hallen besonders aufgefallen ist, sind die vielen - ja wirklich VIELEN Mal- und Ausmalbücher, Bücher rund ums Basteln und Selbermachen. An gefühlt jedem Stand war etwas für das Bastlerherz zu finden! 
Auch Koch- und Backbücher waren wieder in Hülle und Fülle zu finden. Besonders ins Auge gefallen ist mir das Buch "So frühstückt die Welt - Rezepte und Geschichten". Dort findet man, wie der Titel schon erkennen lässt, das Beste Frühstück aus den verschiedensten Ländern. Es ist auf jeden Fall einen Blick wert! 


Zum Schluss habe ich mir dann noch die Kalendergalerie angeschaut. Egal ob Illustrationen, Tiere, Landschaften oder Food - für jeden ist etwas dabei. 




#Coverliebe


Mir sind dieses Mal auch ganz besonders schöne Exemplare aufgefallen. Ich bin ganz besonders anfällig für schöne Cover und kann einfach nicht an ihnen vorbeilaufen ohne sie genauer anzuschauen (oder zu fotografieren). Ich lasse jetzt einfach mal die Bilder für sich sprechen. 



Um 15:30 war dann auch schon Schluss für mich und ich bin zufrieden wieder nach Hause gefahren. Am Freitag steht auch schon wieder der nächste Messetag für mich an. Und ich freue mich schon sehr darauf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen