Dienstag, 4. August 2015

BLOGGEBURTSTAG | Lieblingsbücher aus einem Jahr bloggen!

Heute ist es tatsächlich ein Jahr her, seitdem mein Blog das Licht der Welt erblickte. Ich weiß noch ganz genau wie aufgeregt ich damals vor meinem fertigen Blog saß und nur noch den Mut finden musste, ihn freizuschalten. Ich bin unglaublich froh, dass ich mich damals getraut habe und diesen Schritt gegangen bin, denn ich will keine Sekunde, keinen Blogpost und keine Interaktion mit Lesern und Buchliebhabern mehr missen! Damit möchte ich hier schon mal ein großes DANKE an alle aussprechen, die meinen Blog lesen! Ohne euch würde das alles nur halb soviel Spaß machen. 
Unglaublich, wie schnell das Jahr vergangen ist. Aber das bloggen macht mir immer noch genauso viel Spaß, wie am Anfang. Im letzten Jahr habe ich viele tolle Buchmenschen kennengelernt (im Internet und im echten Leben) und habe viele tolle Blogs kennen und lieben lernen dürfen! Ich durfte auf die Buchmesse in Frankfurt (bei der ich auch 2015 wieder sein werde :D ) und habe viele tolle Bücher gelesen! Meine liebsten Bücher aus einem Jahr bloggen möchte ich eucht heute vorstellen. Und damit: Viel Spaß! 





Die Protagonistin Barbara aus Nick Hornbys Roman "Miss Blackpool" konnte mich schon in den ersten paar Seiten mit in ihre kleine bunte Welt entführen. Ich fand es ganz spannend zu beobachten, wie Barbaras Karriere und ihre Persönlichkeit wächst! "Valentina sucht das Glück" ist ein toller Roman, den ich vor nicht allzu langer Zeit mit Freuden verschlungen habe - genau genommen habe ich dieses Buch von Hans Kruppa in einer Sitzung durchgelesen! Bei den vielen wunderschönen Zitaten und der bezaubernden Protagonistin Valentina bleibt einem auch gar nichts anderes übrig! 
Schon lange bin ich ein großer Fan der Serie, darum bestand bei mir nicht die Frage ob ich auch das Buch dazu lesen will. Direkt nachdem ich die fünfte Staffel beendet habe, habe ich mich auf die ersten beiden Teile der "Das Lied von Eis und Feuer"-Reihe von George R.R. Martin gestürzt. An alle, die weder die Serie, noch die Bücher kennen: Ändert das! Schnell:) 
Ich habe im vergangenen Jahr eine große Liebe für John Greens Schreibstil entwickelt. Die Art und Weise, wie er Geschichten zum Leben erweckt, in denen es einfach nicht langweilig wird, finde ich einfach genial! Dies ist ihm ganz besonders bei "Margos Spuren" gelungen. Frische und aufregende Charaktere erleben einen ganz besonderen Roadtrip - ganz große Leseliebe! 
"Das Mädchen mit den blauen Augen" ist eine Geschichte, die mich anfang des Jahres ganz besonders berührt hat. Die Geschichte rund um die Suche nach der eigenen Identität, hat mich sehr mitgenommen! Eine große Leseempfehlung von mir. 
Ich erinnere mich noch ganz genau daran, wie ich "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" in meinem Mallorca Urlaub im Oktober verschlungen habe! Ob am Strand, am Pool oder gemütlich nach dem Abendessen auf der Terasse - zu jeder Gelegenheit habe ich wieder zu diesem berührenden Roman von Rachel Joyce gegriffen.
Ich kann es gar nicht oft genug sagen, aber Lucinda Riley zählt zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen! Ich habe all ihre Bücher mit großer Freude gelesen und liebe auch jedes einzelne davon. Wenn ich aber einen Favoriten benennen müsste, dann wäre das ohne groß nachdenken zu müssen "Die Mitternachtsrose". Die Charaktere, die Handlung und das Setting sind große klasse und entführten mich in eine aufregende und faszinierende Geschichte. 
An "In Zeiten von Liebe und Lüge" habe ich mich ohne große Vorkenntnis über die Handlung hineinfallen lassen. Und das war auch gut so. Hätte ich vorher gewusst, dass ich mich auf eine Art Krimi einlasse, hätte ich vielleicht nicht zu dem Buch gegriffen, da es nicht in meiner "Comfort Zone" liegt. Ich bin jedoch froh, dass ich es gelesen habe, da es sich als spannender und mitreißender Pageturner erwies! 
Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, dass ich für das nächste Buch höchstens zwei Tage gebraucht habe! In jeder freien Minute habe ich nach dem großartigem und ehrlichen Jugenroman von Jesse Andrews gegriffen! "Ich und Earl und das sterbende Mädchen" ist kein typisches "Krebsbuch". Es ist ganz sicher nicht so emotional, wie andere Bücher mit diesem Thema, aber auf seine Weise trotzdem genau richtig! 
"Eleanor und Park" ist eines dieser Bücher, die einem viele Oh!s und Ah!s hervorlocken. Zuckersüß und bitterehrlich beschreibt Rainbow Rowell das Erwachsenwerden mit all seinen Schickanen. Ein Buch das man, trotz seinem nicht ganz zufriedenstellenden Ende, lesen sollte! 

Und das waren sie auch schon: Meine Lieblingsbücher aus einem Jahr sundaystephie! Wenn ich mir diesen Rückblick so ansehe verspüre ich diesen Drang alle genannten Bücher nochmal zu lesen - und wer weiß? Vielleicht mache ich das auch mal! Aber jetzt heißt es erstmal wieder neue großartige Bücher entdecken und neue wundervolle Buchmenschen kennenlernen! 

Auf ein neues tolles Blogjahr! Hip Hip...HURRAAAA! 


Kommentare:

  1. Happy birthday :-) Wow schon ein Jahr ist das her? Und ich habe das Gefühl.ich habe deinen Blog erst gerade entdeckt! Vielen Dank für alle die super schönen Buchvorstellungen,so einige habe ich bereits gelesen oder wanderten auf meine Bücherliste. Ich freue mich ebenfalls auf ein weiteres (und viele mehr) Jahr mit dir, hier.
    Liebe Grüsse Alizeti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaw, wie lieb von dir! Danke:)
      Ich kann auf kaum glauben, dass ich meinen Blog schon ein Jahr lang habe! Es kommt mir vor wie gestern;)
      Danke für deinen lieben Kommentar! Ich freue mich sehr, dass es dir bei mir gefällt;)

      Liebe Grüße,
      Stephie

      Löschen
  2. Alles Gute! :)
    Schöne Bücher hast du da raus gesugt, das macht mir noch mehr Ansporn, jetzt endlich Margos Spuren zu lesen :D
    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lara!

      Margos Spuren ist wirklich lesenswert! Es ist mein liebstes Buch von John Green :)
      Danke für deine lieben Worte;)

      Liebe Grüße,
      Stephie

      Löschen
  3. Huhu, ich wünsch dir alles Liebe und Gute zu deinem ersten Bloggeburtstag!!!! Ich hatte meinen am 21.Juli, daher "sind wir fast gleich alt".

    Ich lese momentan Margos Spuren und mir gefällt es gar nicht. So verschieden sind Geschmäcker, allerdings war Die Herren von Winterfell auch eines meiner Jahreshighlights.

    Ich wünsch dir auch für das kommende Blog-Jahr weiterhin so viel Spaß und freu mich schon auf viele interessante Beiträge

    Liebste Grüße, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelly,

      Danke für die lieben Glückwünsche! Ich wünsche dir auch alles Gute nachträglich!
      Schon komisch, wie unterschiedlich Geschmäcker manchmal sein können, aber zumindest bei "Die Herren von Winterfell" sind wir uns einig;) Ich bin Schon ganz gespannt auf die anderen Bücher - auch wenn ich bei der Serie schon Up to Date bin und praktisch weiß wie es weitergeht, ist es trotzdem spannend die Bücher zu lesen.

      Ganz liebe Grüße und viel Freude bei vielen weiteren Blogjahren wünsch ich auch dir!
      Stephie:)

      Löschen