Sonntag, 23. November 2014

"Das große Los" von Meike Winnemuth | Rezension

"Der Weg entsteht beim Gehen. Mal sehen, wohin er führt.“ -S. 24


Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 336 Seiten
ISBN: 978-3-8135-0504-7
€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,50  
Verlag: Knaus

Meike Winnemuth bietet uns mit „Das große Los“ ein tolles Reisebuch, der anderen Art!

Überraschend gewinnt sie 500.000 € bei Günther Jauch und prompt beschließt im nächsten Jahr, jeden Monat eine andere Stadt, auf dieser bunten Welt, zu bereisen.
Sie trennt sich auf Zeit, von ihrer großen Wohnung in Hamburg, packt ihren Koffer und startet in eine Reise ins Ungewisse. Die Reiseziele hat sie zwar geplant, aber all die Dinge, die Meike Winnemuth in den nächsten 12 Monaten erleben wird, hätte man nicht vorausplanen können. Sie lernt unglaublich interessante Menschen kennen, lebt an einzigartigen Orten und taucht in fremde Kulturen ein. 



Das großartige an ihrem Buch ist, wie persönlich es geschrieben ist. Der Leser wird mit auf ihre Reise genommen und durchlebt alle schwierigen und tollen Momente durch die Buchdeckel mit. 
Der Aufbau ist genauso interessant, wie der Inhalt. Jedes Kapitel ist ein Brief, an einen geliebten Menschen, dem sie von ihrer Reise und Erlebnissen berichtet. Besonders gut gefiel mir das Kapitel, in dem sie an ihr jüngeres Ich geschrieben hat. 
In ihrem Roman verarbeitet sie ehrliche Erlebnisse und dabei ist es auch nicht verwunderlich, dass man sich nicht in jedem Land automatisch wohlfühlt. Mir hat das sehr gefallen. Es wirkte sehr authentisch und ehrlich gesagt auch unterhaltsam, dass ihr in eine Stadt überhaupt nicht zusagen konnte.



Im Roman beschreibt sie ihre Gefühle, Gedanken und Erlebnisse, während ihrer einzigartigen Reise und teilt dabei auch tolle Urlaubsbilder mit uns! Am Ende jedes Kapitels steht eine Liste mit 10 Dingen, die sie in der jeweiligen Stadt gelernt hat. Meike Winnemuth führt die Reise durch die ganze Welt: San Francisco, Mumbai, Kopenhagen, Buenos Aires und Sydney sind nur ein paar der Städte, die wir mit ihr bereisen werden!

Ein wundervolles Buch mit der Garantie für Fernweh!

1 Kommentar:

  1. Liebe Stephie
    Ankas Weihnachts-Blubber Aktion hat mich hierher geführt und gerne stöbere ich hier noch ein wenig weiter.
    Deiner Meinung zu "Das große Los" kann ich nur zustimmen. Fernweh pur! Ich hatte tatsächlich das Gefühl ein Stück weit selbst auf der Reise mit dabei zu sein.
    Werde mich jetzt noch ein wenig hier umsehen und wünsche dir eine erfolgreiche Lesewoche.

    Liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen