Dienstag, 7. Oktober 2014

Ten Books For Readers Who Like Character Driven Novels | Top 10 Tuesday


10 Bücher, in denen der Protagonist im Vordergrund ist - ich liebe Bücher, in denen richtige Charakterköpfe ihr Unwesen treiben! Darum fiel es mir leicht 10 Bücher herauszufischen, die für mich genau das repräsentieren. 




1) Der Junge, der Träume schenkte - Eine berührende und faszinierende Geschichte über einen kleinen Jungen, der mit seiner Mutter in Amerika einwandert und dort sein Leben betreitet. Er wächst in einem Ghetto auf und versucht sich und seine mit allen Mitteln über Wasser zu halten. Natale, der Protagonist, ist so authentisch und sympathisch, sodass ich mich sofort auf seine spannende Geschichte einlassen konnte.

2) Die zwei Leben der Alice Pendelbury - Alice ist eine Frau, die mitten im Leben steht, wobei sie merkt, dass ihr irgendetwas fehlt. Ein Puzzleteil, dass sie vervollständigen würde. Somit begiebt sie sich auf eine spannende Reise, auf der Suche nach diesem fehlenden Teil. 
Alice ist stark, gebildet und nicht auf den Mund gefallen. Eine Frau, die weiß was sie will und alle Hebel in Bewegung setzt, um es zu bekommen.

3) Einfach. Liebe. - Jaqueline wäre beinahe vergewaltigt worden, wäre nicht ihr geheimnissvoller Retter gewesen. Die beiden Protagonisten sind individuelle Charaktere, die sehr vielschichtig und besonders waren. Mir gefiel die Unabhängikeit und Stärke der beiden sehr! 

4) Margos Spuren - Margo Roth Spiegelmann. Ein Name, der einem nach beenden des Buches nicht so schnell aus dem Kopf gehen wird. Sie ist eine besondere Protagonistin, die sich in keinen goldenen Käfig einsperren lässt und stattdessen Q dazu bringt eine besondere Reise auf sich zu nehmen. John Green weiß einfach, wie man Character driven novels schreibt!

5) Zwei an einem Tag - Emma und Dexter teilen eine wundervolle gemeinsame Geschichte und eine ganz besondere Freundschaft, die sie über viele Jahre Aufrecht erhalten. Beide sind sehr individuell und unabhängig und machen das Lesen dieses Romans zu einer echten Freude.


 6) Die erste Liebe [nach 19 vergeblichen Versuchen] - Noch ein Roman von John Green auf dieser Liste, aber er kann einfach tolle Charaktere schaffen, die das ganz besondere Etwas haben. Auch hier ist der Protagonist Colin, nicht wie andere Jungs in seinem Alter. Viele würden ihn wohl als ein Genie bezeichnen. Ein Genie mit einer ganz tollen Geschichte...

7) Die fabelhafe Welt der Harriet Rose - Harriet ist 14 und schon eine waschechte Philosophin. Sie ist ein ganz besonderes Mädchen, das der Welt viel mitzuteilen hat und es auch tut. Sie verwirklicht einen Lebenstraum, nämlich das Veröffentlichen einer eigenen Meditation. schon im Alter von 14!

8) Ein Teelöffel Land und Meer -Saba, die Protagonistin ist trotz der Lebensumstände, mit denen sie zurechtkommen muss, eine starke und faszinierende Persönlichkeit, die das Leben in die eigenen Hände nimmt. Ich bin wirklich begeistert von dieser außergewöhnlichen Geschichte und Protagonistin! 

9) Wer Schatten küsst - handelt von einem Jungen, der mit den Schatten anderer Leute sprechen kann und somit ihre tiefsten Gefühle und Geheimnisse kennenlernt. Er ist einfühlsam und besonders, in der Art wie er mit seinen Mitmenschen agiert. Der Protagonist und seine Gabe stehen in diesem Roman im Vordergrund.

10) Vielleicht lieber morgen - Charlie´s Leben steht im Roman von Stephen Chbosky zentral im Vordergrund. Durch Briefe, die Charlie an einen Freund schreibt, lernen wir sein Leben in allen, für Charlie wichtigen Details kennen. Seine ersten Erfahrungen mit der Liebe, mit Alkohol und Problemen in der Schule.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen