Freitag, 15. August 2014

"Dein eines, wildes, kostbares Leben" von Jessi Kirby

"Sag mir was hast du vor mit deinem einen, wilden kostbaren Leben?"

Laminierter Pappband, 304 Seiten
ISBN: 978-3-440-14448-0
€ 14,99 [D]
Verlag: Kosmos 

Dieser Frage müssen sich jährlich die letzten Jahrgänge der Lakes High stellen und ihre letzten Wochen vor dem Schulabschluss in einem Tagebuch dokumentieren. Dieses Tagebuch bekommen sie zehn Jahre später zurück, wenn sie schon längst vergessen haben, das sie es jemals geschrieben haben.
Parker Frost hat das, was sie sich sehnlichst gewünscht hat: die Chance auf ein Stipendium für die Universität ihrer Wahl! Sie könnte sich endlich ihren Traum erfüllen und in Stanford Medizin studieren! Es ein Stipendium, welches vor zehn Jahren, nach dem Autounfall von Julianna und Shane, zu Ehren der beiden beliebten jungen Menschen dieser Satdt, errichtet wurde.
 

Durch Zufall findet Parker das Tagbuch von Julianna und taucht, ohne es anfangs zu wollen, immer mehr in das Leben dieser Person ein, die alle immer für das perfekte Mädchen hielten. Doch Parker entdeckt das mehr hinter Juliannas Geschichte steckt. 
Und was geschah damals, in der Nacht des Unfalls? 





Die Geschichte rund um das durchorganisierte Leben der 17-jährigen Parker, die nie Risikos eingeht, hat mir sehr gut gefallen! Sie verliert sich selbst ein stückweit in Juliannas Geschichte, die sie immer mehr in den Bann zieht. Hinter Julianna steckt noch viel mehr, als das perfekte Mädchen, mit dem perfekten Freund und diesem schlimmen Unfall, der eine ganze Stadt in Aufruhr bringt.
Stück für Stück setzt Parker ein Puzzle zusammen, das Juliannas Leben darstellt. Ihre Gefühle und Gedanken in ihrem letzten Jahr an der High School. Gefühle und Gedanken in die sich PArker nur zu gut hineinversetzen kann: Es ist auch jetzt das letzte High School Jahr für Parker und nun fragt sie sich selbst auch was sie anfangen will, mit ihrem einen, wilden, kostbaren Leben! 

Zum Glück hat Parker noch ihre beste Freundin Kat, die sie immer wieder daran erinnert, dass es auch ein Leben auserhalb von Schule und guten Noten gibt. Sie ist ein richtiger Freigeist und genießt das Leben in vollen Zügen. 

Der Roman von Jessy Kirby handelt von der schwierigen Zeit, in der man herausfinden muss wer man selbst ist und was man eigentlich vom Leben will. Mir gefiel sowohl die Handlung, als auch der Schreibstil der Autorin sehr gut. Aber vorallem gefällt mir die Entwicklung, die Parker während der gesamten Zeit vollzieht. Sie nimmt sich Juliannas Geschichte sehr zu Herzen und spürt irgendwann das es mehr im Leben geben muss. 
Die eingetreuten Auszüge aus Juliannas Tagebuch sind sehr interessant und lassen den Leser selbst sehr gut mit Parker mitfühlen. Es gibt einem das Gefühl mit Parker all die Geheimnisse von Julianna zu entdecken, somit fällt es leicht sich in Parkers Gedankengänge einzufinden und mit ihr durch eine verwirrende Zeit zu gehen, in der man erst herausfinden muss, wie das eigene Leben verlaufen soll. Teilweise war es etwas langatmig, da Parker immer wieder über das Geschriebene nachgedacht hat. Dennoch ist es ein toller Jugendroman mit einer tollen Botschaft.

Ein tolles Buch über Selbstfindung, das Erwachsenwerden und Freundschaft. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen